ISGI2010_MG_9185

Wie Sie anfangen können, sich selbst zu helfen

Aktiv zu werden und Hilfe zu suchen ist die Grundvoraussetzung dafür, den Weg aus einer Notlage zu finden.

Es gibt für internationale Studierende zahlreiche Hilfs- und Unterstützungsangebote. Damit Sie den Schritt wagen und diese Einrichtungen kontaktieren, stellen wir Ihnen hier gern einige vor.

Des Weiteren finden Sie hier ergänzend einige Links zu Internetseiten, die im Bereich der Integration und interkulturellen Verständigung vielfältige Informationen, Lernprogramme und Communities anbieten und vorstellen.

Außerdem finden Sie hier auch einen Flyer, der für Sie kompakt alle rechtlichen Informationen zum Thema "Arbeiten neben dem Studium" zusammenfasst.

Einrichtungen, an die Sie sich wenden können:

  • International (Student) Offices der Hochschulen
  • Sozialberatung des Studentenwerk Ost-Niedersachsen
  • Hochschulgemeinden
  • Sozial- und Ausländerreferate des AStA der TU Braunschweig
  • Namaste friends (Indische Gruppe Ostfalia Hochschule)
  • Internationaler Kreis der Carl Friedrich Gauß Freunde e.V.
  • International Student Network (ISN)
  • Ramanujan-Gauß (Indische Gruppe der TU Braunschweig)
  • Bundesverband Ausländischer Studierender (BAS)
  • Ausländerbehörden

Flyer des AKAS "Informationen zur Beschäftigung ausländischer Studierender"