ISG2010_00118462

Wir über uns

Der Arbeitskreis Ausländische Studierende in Braunschweig und Wolfenbüttel versteht sich als ein Netzwerk von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedlicher Einrichtungen, die ausländische Studierende an den Hochschulen in Braunschweig und Wolfenbüttel während ihres Aufenthalts in Deutschland auf unterschiedliche Weise unterstützen.

Er trifft sich zwei- bis viermal im Jahr zum Erfahrungsaustausch und zum Gespräch über aktuelle Themen, die die Lebens- und Studiensituation ausländischer Studierender betreffen.

Sein Anliegen ist, durch die Vernetzung der Beratungs- und Unterstützungsangebote und die aktive Beteiligung an Prozessen der öffentlichen Meinungsbildung zur Verbesserung der Studien- und Lebensbedingungen ausländischer Studierender beizutragen.

Außerdem ist es mit dem Hilfsfonds des AKAS möglich, ausländischen Studierenden in finanziellen Notsituationen unbürokratisch eine einmalige Unterstützung zukommen zu lassen.

Der AKAS ist eine gemeinsame Aktion folgender Einrichtungen:

TUBraunschweig_CO

International Office

Sprachenzentrum

Sportzentrum

Studiengang Computational Sciences in Engineering (CSE)

Sozial- und Ausländerreferat des AStA

studentenwerk_vKlammer_Logos
 

Psychotherapeutische Beratungsstelle

Sozialberatung

logo_hbk_schwarz_430x90
 
Immatrikulationsamt
ostfalia_ls_rgb_gross
 
International Student Office
logo_konzernStadt_BS
 
Servicestelle für Studenten und Wissenschaftler
KHG Katholische Hochschulgemeinde (KHG)
esglogo-b1-300x287 Evangelische Hochschulgemeinde (esg)
320px-Bundesagentur_für_Arbeit-Logo.svg